Chakren

image_pdfimage_print

Die Chakren – sieben wundervolle Kraftzentren ( Einfaches ChakraSystem)

Chakren (sing. Chakra) funktionieren wie Pumpen oder Ventile und regulieren den Energiefluss durch unser Energiesystem. Sie reflektieren die von uns getroffenen Entscheidungen. Unser Verhalten ist unsere Antwort auf die Bedingungen, die wir in unserem Leben vorfinden. Ständig öffnen und schließen sich diese Ventile:

  • Wenn wir entscheiden, was wir denken und fühlen
  • Durch gewählte Wahrnehmungsfilter, mit denen wir die Welt um uns herum erleben.

Chakren sind direkt mit den Meridianen und unserer Aura verbunden. Diese Energiefelder können wir spüren und somit bewusst wahrnehmen.

Jedem körperlichen Symptom, jeder Erkrankung und jeder Störung auf der emotionalen Ebene liegt eine seelische Ursache zugrunde. Durch eine Reinigung können die Energien wieder frei und harmonisch fließen. Körper, Geist und Seele kommen in Balance und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Im Zusammenhang mit den Chakren taucht oft der Begriff „Chakra öffnen“ auf. In einem Störungsfall ist ein Chakra jedoch nicht geschlossen, sondern blockiert. Durch ein Reinigungsritual, das nur wenige Minuten dauert und einfach ist, werden Blockaden gelöst und der Energieaustausch funktioniert wieder.

 

Die Chakren
(in der Reihenfolge von unten nach oben)

  • Wurzel Chakra
  • Sakral Chakra
  • Solar-Plexus Chakra
  • Herz Chakra
  • Hals Chakra
  • Stirn Chakra
  • Kronen Chakra

 

 

Sidebar